Verkaufshäuser stellen eine ganz besondere Anforderung an die Platzierung im städtischen Raum. Als Alleinstellungsmerkmal wird meist das Spektakuläre gefordert. Dabei kann der Anspruch an den spektakulären architektonischen Werbeträger oft nur von kurzer Dauer sein. Die Geschäfte wechseln häufig ihre Betreiber, der architektonische Raum jedoch bleibt bestehen. Als Konsequenz daraus bedarf es einer starken Architektur. Der Raum selbst muss sich außerordentlich neutral darstellen, wodurch er allen Veränderungen, bedingt durch unterschiedliche Ladenausbauten, standhalten sollte. Verkaufshäuser sind Kulturbauten des Alltäglichen. Der Maßstab variiert vom kleinen Shop bis zum großen komplexen Stadtteilzentrum.

 

 

 

Am Tierpark Berlin Wohnen Lichtenberg Wettbewerb

Weiterlesen...
 

 

Haus Hardenberg Berlin Paul Schwebes Revitalisierung

Weiterlesen...
 


zurück